3. Ehemalige Synagoge

Kulturwanderweg - 3 ehemDie erste erwähnte Synagoge stammt aus dem Jahr 1686. Den Grund erhielt die jüdische Gemeinde von den Dorfherren von Egloffstein. Ab 1755 wurde der heutige Bau errichtet. Im Synagogengebäude war von 1869 bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts eine israelitische Elementarschule untergebracht.

Während der Reichspogromnacht im November 1938 wurde die Synagoge geplündert und ausgeraubt. Kultgegenstände wurden auf dem Marktplatz verbrannt.

Auf dem Bild ist der Männereingang der Synagoge mit dem Wappen der Herren von Egloffstein zu sehen.





<-- zurück